Beschattung

Voraussetzung für ein Wohlfühlklima im Wintergarten ist eine ausreichende Beschattung

Die Außenbeschattung bietet den Vorteil, dass bis zu 60 % der Sonnenstrahlung - je nach Farbe und Materialqualität - nicht in den Wintergarten gelangen kann. Dies bedeutet auch eine um 60 % verminderte Erwärmung.

Die Steuerung der Außenbeschattung erfolgt über Sonnen und Windwächter.

Die Innenbeschattung hält ebenfalls die direkte Sonneneinstrahlung auf Pflanzen und Mobiliar ab, die Strahlung kann aber zunächst durch das Glas in den Wintergarten eindringen. Die Wärme stautsich deshalb zwischen Glas und Markise und heizt die Luft im Inneren auf. Bei der Beschattung unterscheidet man auch zwischen der natürlichen Schattierung durch Bäume oder hohe Hecken und dem Sonnenschutz aus Stoff oder stoffähnlichen Materialien.

gewerbe2